My personal blog

#3 – Erfolgstechniken und Persönlichkeitsentwicklungsseminare machen nur bedingt Sinn

Veröffentlicht
David Hejazi - My personal blog

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich weiß, die Überschrift meines heutigen Blogs ist durchaus provokativ und der ein oder andere könnte nun behaupten: „Komisch, dass gerade David Hejazi das behauptet, obwohl er doch kein Stück besser ist und anderen Menschen ebenfalls Gedankenimpulse mit auf den Weg gibt!“

Nun, das stimmt nur bedingt, denn in der klassischen Persönlichkeitsentwicklung bin ich definitiv nicht zu Hause. Auch in meinen Vorträgen weise ich stets darauf hin, dass Inspiration, Motivation, Erfolgstechniken und Persönlichkeitsentwicklungsseminare nicht die Lösung für alle Probleme sind. Es mag verwunderlich klingen, doch ich selbst habe in meinem ganzen Leben insgesamt lediglich zwei Seminare besucht und das, weil man mir Karten geschenkt hatte. Dabei fiel mir eine Sache auf: Es wurde hauptsächlich über Erfolgstechniken und Wege, wie man seinen Motivationspegel steigern kann, gesprochen.

Sicher, Persönlichkeitsentwicklungsevents motivieren und inspirieren uns. Wir fühlen uns für einen Moment lang gut und unbeschwert, doch inwieweit tragen sie dazu bei, dass sich in unserem Leben etwas nachhaltig verändert? Kein Mensch kann behaupten, bis ins kleinste Detail verstanden zu haben, wie das Leben funktioniert und es gibt auch keinen Menschen, der obwohl er Erfolgstechniken anwendet und regelmäßig Persönlichkeitsentwicklungsseminare besucht, frei von Problemen ist. Und woran liegt das? – Der Grund dafür ist, dass das Leben nach seinen eigenen Regeln spielt und sich dein Leben nur dann verändert, wenn DU in die Umsetzung kommst und vor allem das tust, wofür DU bestimmt bist.

Ein erfülltes und glückliches Leben hängt nicht davon ab, wie viele Motivationsbücher du liest oder wie oft du positive Affirmationen vor dich hin betest, um reich zu werden, sondern inwiefern du das, wofür du bestimmt bist, im Alltag lebst.

Hier eine kleine Veranschaulichung. Wenn es dein Traum ist Profisportler zu werden, z.B. im Fußball und du damit deinen Lebensunterhalt verdienen möchtest, allerdings die dafür genetisch notwendigen Voraussetzungen nicht mitbringst, wird es nicht funktionieren. Das Resultat wird Frustration pur sein, weil du mit aller Kraft versuchst, etwas zu erreichen, was nicht deine Bestimmung ist.

Hast du dir selbst nie die Frage gestellt, weshalb es insgesamt 7,47 Milliarden Menschen auf der Welt gibt, von denen jeder ganz individuell ist und ganz spezifische Fähigkeiten hat? Der Grund dafür ist klar. Jeder kommt aus einem ganz bestimmten Grund auf diese Welt und wir alle, jede einzelne Seele, bilden das Gesamtbild.

Wozu also noch die Persönlichkeitsentwicklung?

Mit diesem Artikel möchte ich dir keineswegs ausreden, zukünftig Seminare zu besuchen und es bedeutet auch nicht, dass du nichts mehr tun sollst und dich auf folgende Ausrede berufst: „Wenn es für mich bestimmt ist wird es schon zu mir kommen, egal ob ich etwas dafür tue oder nicht“.

Vielmehr möchte ich dich zum Nachdenken anregen und dass du dich einmal intensiv mit dir selbst auseinandersetzt. Stell dir elementare Fragen wie:

„Was ist der Sinn meines Lebens?“

„Was ist mein Auftrag?“

„Was erfüllt mich?“

Und ganz wichtig: „Entspricht das, wonach ich momentan strebe, meinem Wesen und meinen Charakterzügen?“

Das Ganze braucht natürlich Zeit, aber ich verspreche dir, du wirst deinen Weg finden. Hast du ihn einmal gefunden, wirst du es fühlen und anschließend merken, dass du auch nicht mehr auf Inspiration und Motivation von außen angewiesen bist.

Daher lautet der letzte Satz, den ich meinen Zuhören im Publikum immer mit auf den Weg gebe: „Ich wünsche mir für euch zwei Sachen. Erstens, dass jeder seinen Weg findet und das Leben führt, für das er bestimmt ist und zweitens dass wir uns nie wieder in diesem Rahmen begegnen, denn das würde bedeuten, dass ihr nach Inspiration sucht und ich freue mich, wenn ihr es auch ohne motivierende Worte schafft.“

In diesem Sinne von Herzen alles Liebe!

High 3

David Hejazi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =